Wenig Sicherheitsvorkehrungen im Spital

Nach einem Unfall mit einer Waffe im Spital Uznach machen sich die Spitäler Gedanken über Sicherheitsvorkehrungen. Bis jetzt gibt es nur sehr wenige. Im Kantonsspital St. Gallen zum Beispiel gibt es aber auch wenig Vorfälle.

Weitere Themen

  • St. Gallen und Graubünden heben das Feuerverbot auf. 
  • Den Medien wurden Fotos von den beiden mutmasslichen Tätern zugespielt, welche Frauen im Taxi missbraucht haben sollen.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Sascha Zürcher