Wenn Gewalt mit der Trennung nicht aufhört

Im Kanton St. Gallen kann die Polizei Täter von Häuslicher Gewalt kurzfristig aus der Wohnung wegweisen. Kommt es später zu einer Trennung und die Belästigung des verlassenen Partners hört nicht auf, sind der Polizei die Hände gebunden. Fachleute fordern deshalb eine Revision des Polizeigesetzes.

Mit der Trennung hört die Gewalt oft nicht auf.
Bildlegende: Mit der Trennung hört die Gewalt oft nicht auf. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Bündner Volksinitiativen wollen Lehrplan 21 verhindern
  • Forderungen nach Steuersenkung in der Stadt St.Gallen

Moderation: Jonathan Fisch