Whistleblowerin des Kantons St. Gallen unter Beschuss

Die Rolle von Kathrin Hilber, der ehemaligen Regierungsrätin und Leiterin der Whistleblowing-Stelle des Kantons, ist umstritten. Sie hat in einem Komitee gegen den SVP-Kandidaten Huser geschossen. Wegen ihrer Aufgabe als Leiterin der Whistleblowingstelle des Kantons kommt sie nun unter Beschuss.

Unter Beschuss: Leiterin der kantonalen Whistleblowingstelle
Bildlegende: Unter Beschuss: Leiterin der kantonalen Whistleblowingstelle Keystone

Weitere Themen

  • Parteien des Kantons St. Gallen analysieren die Wahlresultate
  • Kanton St. Gallen sucht weiter Plätze für Fahrende
  • St. Galler Unternehmen Quickmail konkurrenziert Post

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Philipp Gemperle