Wie weiter mit dem St. Galler Textilmuseum?

Die Industrie- und Handelskammer St. Gallen-Appenzell, die Trägerin des Textilmuseums in St. Gallen, überlegt sich, die Fachbibliothek des Museums zu schliessen. Grund sind finanzielle Engpässe. Gegen diesen Plan laufen Benutzerinnen und Bibliothekare Sturm - sie sammeln Unterschriften.

Die IHK hat die Pläne vorläufig auf Eis gelegt. Zwar nicht wegen dem Protest, sondern weil die Textilindustrie nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten sucht. Vor ein paar Wochen wurde bekannt, dass der Kanton St. Gallen nun doch nicht beim Textilmuseum einsteigen will, weil der Kanton sparen muss.

Weitere Themen:

  • Wieder Trainer-Wechsel bei den Rapperswil-Jona Lakers
  • Herbert Maeders Afghanistan-Photos im St. Galler Völkerkundemuseum

Beiträge

  • Wie weiter mit dem St. Galler Textilmuseum?

    Die Industrie- und Handelskammer St. Gallen-Appenzell, die Trägerin des Textilmuseums in St. Gallen, überlegt sich, die Fachbibliothek des Museums zu schliessen. Grund sind finanzielle Engpässe. Gegen diesen Plan laufen Benutzerinnen und Bibliothekare Sturm - sie sammeln Unterschriften.

    Die IHK hat die Pläne vorläufig auf Eis gelegt. Zwar nicht wegen dem Protest, sondern weil die Textilindustrie nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten sucht. Vor ein paar Wochen wurde bekannt, dass der Kanton St. Gallen nun doch nicht beim Textilmuseum einsteigen will, weil der Kanton sparen muss.

  • Berge gesucht - und Menschen gefunden

    Vor 50 Jahren reiste der Ausserrhoder Fotojournalist und spätere Nationalrat Herbert Maeder mehrere Male nach Afghanistan. Seine Bilder zeigen ein schönes, friedliches Land vor dem Aufbruch in die Moderne - Bilder, wie sie heute undenkbar sind. Zu Herbert Maeders 80.

    Geburtstag zeigen verschiedene Ostschweizer Museen seine Afghanistan-Bilder. Den Auftakt macht das Historische und Völkerkundemuseum in St. Gallen.

    www.hmsg.ch

    Romana Costa

  • Erneuter Trainerwechsel bei den Rapperswil-Jona Lakers

    Der für die neue Saison engagierte Christian Weber soll das Team gemäss der Zeitung «Südostschweiz» bereits am Montag übernehmen und Interimscoach John Slettvoll vorzeitig ablösen.

    «Dazu kann ich nichts sagen», liess sich Lakers-Geschäftsführer Reto Klaus zitieren. Offensichtlich will der Klub mit der öffentlichen Bekanntgabe zuwarten und zuerst die Spieler nach deren Rückkehr aus dem Kurzurlaub über die veränderte Situation informieren. Die Mannschaft hatte nach dem missratenen letzten Meisterschaftsspiel vor der Olympia-Pause (1:7-Niederlage gegen Kloten) eine Ferienwoche zugesprochen erhalten und nimmt am Montag das Training wieder auf.

Moderation: Fabienne Frei