Wildruhezone im Appenzeller Hinterland

Die Regierung von Appenzell-Ausserrhoden hat in den Gemeindegebieten Hundwil und Urnäsch eine Wildruhezone genehmigt. Damit wird das Wild besser geschützt. Menschen dürfen die Zone nur noch eingeschränkt betreten.

Weitere Themen:

  • Bündner Regierungsrat Martin Schmid kandidiert für den Ständerat

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Sascha Zürcher