«Wir haben uns sehr viele Gedanken gemacht»

Im Februar wurde publik, dass ein ehemaliger Mitarbeiter in einer Kindertagesstätte der Fiorino AG in der Stadt St. Gallen Buben sexuell missbraucht haben soll – unter anderem auch in der Kita selbst. Wir blicken mit dem Präsident der Kindertagesstätte, Jacques Hefti, auf die Ereignisse zurück.

Verschiedene Massnahmen wurden umgesetzt.
Bildlegende: Kita-Präsident Jacques Hefti ist immer noch betroffen. Keystone

Weitere Themen:

  • Kanton St. Gallen will Stalking-Opfer besser schützen.
  • Kanton Graubünden prüft neues Modell für die Wirtschaftsförderung.
  • In Bregenz ist fast alles bereit für die Festspiele.

Moderation: Selina Wiederkehr, Redaktion: Martina Brassel