Woher die Listerien kamen bleibt ungewiss

Vor zwei Wochen mussten Grossverteiler Lachs zurück rufen. Es bestand der Verdacht auf Listerien, ein Bakterium, das vor allem für Schwangere gefährlich werden kann. Woher diese Listerien kamen, kann nicht eruiert werden. Die betroffene Firma nimmt erstmals Stellung.

Die Firma, welche den Lachs verarbeitet hat, nimmt erstmals Stellung.
Bildlegende: Noch ist unklar, woher die Listerien kamen. Keystone

Weitere Themen:

  • Start Global ist das grösste von Studierenden organisierte Netzwerk in Europa. In St. Gallen organisierten sie eine Tagung mit über 3000 Teilnehmern. Ein Augenschein.
  • Menschen statt Bücher ausleihen - die Bibliothek in Rapperswil-Jona bietet eine Living Library an.

Moderation: Annina Mathis, Redaktion: Peter Traxler