Wohnung für erkrankte Asylsuchende gesucht

Die St. Galler Gemeinden sind gefordert, wenn es um Asylsuchende geht. Geht es um die medizinische Versorung, stossen sie an ihre Grenzen. Vor allem bei schweren Fällen. Deshalb soll in der Nähe des Kantonsspitals St. Gallen eine Wohnung speziell eingerichtet werden.

Das St. Galler Kantonsspital.
Bildlegende: Neben dem Spital in St. Gallen soll eine Wohnung für schwer erkrankte Asylsuchende gemietet werden. SRF

Weitere Themen:

  • Glarner Regierung muss zu Frühfranzösisch Stellung nehmen
  • Entscheid zu Rekadorf am Bodensee ist vertragt