Zwangspause für Ausserrhoder Landammann

Der Landammann von Appenzell Ausserrhoden, Hans Diem, musste vergangene Woche notfallmässig ins Spital. Grund war eine beidseitige Lungenembolie. Hans Diem konnte das Spital unterdessen wieder verlassen.

Das Amt des Landammanns wird vorläufig durch die Regierungsrätin Marianne Koller wahrgenommen.

Weitere Themen:

  • Ein Komitee will in Arbon Sozialdetektive einführen. Diese sollen Sozialhilfebetrüger erwischen. Das Komitee stellte heute eine Volksinitiative dazu vor.
  • Im Kanton Appenzell Innerrhoden soll es schon bald eine Kantonal-Sektion der SP geben. Die Vize-Präsidentin der SP Schweiz Jacqueline Fehr begrüsst dies.
  • «Es ist schön, wenn so vieles gelingt»:Der Thurgauer Justizdirektor Claudius Graf-Schelling im Porträt vor den Wahlen.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Sascha Zürcher