Zwei Verletzte nach Gewittern in Frauenfeld

Um sich vor einem heftigen Gewitter zu schützen, sind am Dienstagnachmittag zwei Personen auf der Frauenfelder Allmend in ein Zelt geflüchtet. Als dieses aus der Verankerung gerissen wurde, verletzten herumfliegende Teile die beiden so schwer, dass sie ins Spital gebracht werden mussten.

Weitere Themen:

  • Ein Stadt St. Galler CVP-Politiker erteilt den SP-Stadtratskandidaten eine Lektion in Sachen Internetkunde
  • Der FC St. Gallen will in der neuen Saison in erster Linie den Ligaerhalt schaffen

Moderation: Sandra Schönenberger