Abgebrochenes EVZ-Spiel wird nicht wiederholt

Dies hat das Schiedsgericht entschieden. Beim Eishockey-Spiel zwischen dem EV Zug und den ZSC Lions letzten Oktober wurde der Match wegen einer Rauchpetarde abgebrochen.

Das Reglement lasse keine Wiederholung zu und deshalb sei man auch nicht enttäuscht, nimmt man beim EV Zug den Entscheid gelassen.

Weiter in der Sendung:

  • Die Stadt Zug spendet den Erbebenopfer in Haiti 100'000 Franken
  • Das Golfplatzprojekt in Weggis kommt nicht wegen zuwenig Fläche
  • Die Kosten in der Heimpflege werden neu verteilt was gerade die Stadt Luzern einiges kosten wird
  • Montage der grossen Stauklappe am neuen Reusswehr geglückt  

Beiträge

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Radka Laubacher