Abstimmung verschoben - Einzonungsverbot kommt

Die Zugerinnen und Zuger entscheiden erst im Mai 2019 über das neue Planungs- und Baugesetz. Ursprünglich war die Abstimmung im Februar vorgesehen. Die Verschiebung hat zur Folge, dass zumindest für kurze Zeit ein Einzonungsverbot gelten wird.

In Zug drohen Verzögerungen bei Bauprojekten.
Bildlegende: In Zug drohen Verzögerungen bei Bauprojekten. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Luzern will Amtsgebäude in Schüpfheim verkaufen
  • Grossaufgebot der Feuerwehr nach Brand in Littau
  • Zug will dunkle Heim-Vergangenheit aufarbeiten

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Philippe Weizenegger