Ära Fringer beim FC Luzern zu Ende

Der FC Luzern hat Cheftrainer Rolf Fringer per sofort freigestellt. Als Grund gab der FCL die ernüchternde sportliche Bilanz in der Rückrunde bekannt. Aus 13 Spielen resultieren lediglich 11 gewonnene Punkte.

Als interimistischer Nachfolger übernimmt der frühere Bundesligaprofi Christian Brand bis Saisonende den Trainerposten.

Weiter in der Sendung:

  • Stadt Luzern will bis 2014 16,7 Millionen Franken sparen
  • EW Nidwalden schliesst 2010 mit Gewinn ab  

Moderation: Marlies Zehnder