Alternativen zu Strassen-Streusalz gefordert

Verschiedene Zentralschweizer Politiker fordern die Prüfung von Alternativen zu Streusalz. Als Möglichkeit sehen sie Holzschnitzel oder Salzsole. Die Winterdienste leisten seit Tagen Grosseinsätze.

Obwohl die Strassen nicht immer schwarzgeräumt sind, haben die Autofahrer, so zeigt eine Kurzumfrage, viel Verständnis.

Weiter in der Sendung:

  • Tourenfahrer wird am Pilatus von Lawine verschüttet
  • Militärflugzeuge üben über der Zentralschweiz  

Beiträge

  • Holz statt Salz für Winterdienste

    Verschiedene Zentralschweizer Politiker fordern die Prüfung von Alternativen zu Streusalz für den Strassen-Winterdienst. Als Möglichkeit sehen sie Holzschnitzel oder Salzsole. Die Winterdienste leisten seit Tagen Grosseinsätze.

    Obwohl die Strassen nicht immer schwarzgeräumt sind, haben die Autofahrer, so zeigt eine Kurzumfrage, viel Verständnis.

    Karin Portmann

  • Tourenfahrer wird am Pilatus verschüttet

    Zwei Skitourenfahrer sind am Pilatus, im Gebiet Birchboden, am Sonntag von einer Lawine überrascht worden. Eine Person wurde verschüttet. Gemäss Rega war der Tourenfahrer bereits aus den Schneemassen befreit, als der Rettungshelikopter eintraf.

    Der Familienvater kam mit Unterkühlungen zur Kontrolle ins Spital.

Moderation: Karin Portmann