Asylsuchende in Obwalden können nicht weiter in die Lehre

Weil ihre Asylgesuche abgewiesen wurden, dürfen zwei junge Eritreer nicht arbeiten. Die Regierung schreibt, sie habe keinen Spielraum, sich über diese Regelung hinwegzusetzen. Das schreibt sie in der Antwort auf eine Petition, die sich für die Eritreer einsetzte.

Fertig mit der Lehre - der Kanton kann nichts tun.
Bildlegende: Fertig mit der Lehre - der Kanton kann nichts tun. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Widerstand gegen Spange Nord geht weiter, Anwohner fühlen sich übergangen
  • Pflegeexpertin, die ärztliche Aufgaben übernimmt: Urner Pilotversuch wird auf Schwyz ausgeweitet