Asylunterkünfte: für Luzern wirds eng

Weil das geplante Asylzentrum in Fischbach bei der Bevölkerung auf massiven Widerstand stösst, wird die Situation für den Kanton Luzern ungemütlich. Spätestens auf Anfang Jahr braucht es eine Lösung. Die Parteien sehen unterschiedliche Ansätze.

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Regierung enttäuscht über Schwyzer Ausstieg beim Kulturlastenausgleich
  • FDP Stadt Luzern schickt Martin Merki ins Rennen um die fünf Sitze im Stadtrat
  • Die Luzernerin Alana Ehrenbold ist die beste Surferin im Land

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Dario Pelosi