Auch Kirchenparlament will Missbräuche untersuchen

Die katholische Kirche in Luzern will den Missbrauchsfällen in Kinder- und Jugendheimen auf den Grund gehen. Das Kirchenparlament hat 130'000 Franken bewilligt für eine Studie, welche die gesellschaftlichen und ideologischen Gründe von Missbrauch in Heimen erforschen soll.

Auch der Kanton geht den Missbrauchsfällen nach.

Weiter in der Sendung:

  • Kriens: Helene Meyer-Jenni tritt nicht mehr an
  • HC Kriens-Luzern holt weitere Verstärkung