Ausschluss der Hochdorf-Lieferanten

Die Genossenschaft der Zentralschweizer Milchproduzenten ZMP schliesst 63 Mitglieder aus. Diese liefern ihre Milch seit dem letzten Frühling nicht mehr statutenkonform über die ZMP ab, sondern direkt an die Hochdorf-Gruppe.

Weiter in der Sendung:

  • Die Kantone Schwyz, Zug und Zürich gehen für die Nutzung des Wasserkraftwerks Etzel bis vor Bundesgericht  
  • Die Zuger Kantonalbank vermeldet einen Reingewinn von 61 Millionen Franken
  • Die sechs SVP-Kantonalparteien der Zentralschweiz arbeiten Papier zum Bildungsraum aus

Beiträge

  • Die Zentralschweizer Milchproduzenten reagieren

    Die Genossenschaft schliesst 63 Mitglieder aus, welche ihre Milch nicht mehr statutenkonform über die ZMP abliefern, sondern einem einem anderen Abnehmer, der Hochdorf-Gruppe.

    Die 63 Milchbauern wollten für sich eine Ausnahmeregelung schaffen, um die Mitgliedschaft beim ZMP nicht zu verlieren und gleichzeitg andere Abnehmer beliefern zu können. Nun werden sie von der ZMP-Mitgliedschaft ausgeschlossen.

  • Die Zuger Kantonalbank mit 61 Millionen Reingewinn

    Das Krisenjahr 2009 hat die Zuger Kantonalbank gut überstanden. Stark zugenommen haben die Kundengelder. Dies sei darauf zurückzuführen, dass viele Kunden mehr Vertrauen in die Kantonalbanken als in andere Bankinstitute hätten.

    Ein starkes Wachstum verzeichnet die Zuger Kantonalbank auch bei den Hypothekargeldern.

  • Das Wasserkraftwerk Etzel in Altdendorf wird ein Gerichtsfall

    Die Kantone Schwyz, Zug und Zürich wollen um die Konzession des Wasserkraftwerks Etzel gerichtlich kämpfen. Im Streit mit den SBB geht es darum, wer das Sihlseewasser nach Ablauf der Konzession 2017 nutzen darf.

    Marian Balli

  • Ein SVP-Strategiepapier zum Bildungsraum Zentralschweiz

    Die IG Waldstätte - ein Zusammenschluss aller Zentralschweizer SVP-Kantonalparteien - bildet eine Arbeitsgruppe. In allen sechs Kantonen sollen Vorstösse eingereicht werden mit der Aufforderung an die Regierungen den einjährigen Kindergarten nicht abzuschaffen.

    Auch Tagesschulen sollen keine eingeführt werden. Dies als Reaktion zum HarmoS-Nein in den Kantonen.

Moderation: Kurt Zurfluh, Redaktion: Radka Laubacher