Baustellenraser vor Gericht

Im Juni 2007 raste ein Autofahrer auf der A2 in eine Baustelle und tötete vier Arbeiter und verletze fünf zum Teil schwer.  Am Donnerstag stand der Mann vor dem Amtsgericht Hochdorf. Der Staatsanwalt plädiert auf fährlässige Tötung und fordert viereinhalb Jahre Gefängnis.

Weiter in der Sendung:

  • Lösung in Sicht für den Bahnhof Biberbrugg
  • Friedli & Fränz Kilbimusig: die schräge Kultband aus dem Entlebuch

Beiträge

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Peter Portmann