Bedeutendes Urteil für den Journalismus

Eine Luzerner Journalistin ist vom Bezirksgericht des Kantons Luzern wegen Hausfriedensbruch verurteilt worden. Ein wichtiges und auch heikles Urteil - sagt der Experte für Medienrecht und Studienleiter der Journalistenschule MAZ in Luzern, Dominique Strebel.

Ein heikles Urteil für die Medien
Bildlegende: Ein besetztes Haus in der Stadt Luzern Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Stimmen vom 63. Zentralschweizerischen Jodlerfest in Horw
  • Peter Steiner, Präsident, zur Auflösung des MNA (Komitee für die Mitsprache der NidwaldnerInnen bei Atomanlagen)

Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Julia Stirnimann