Bei Sanierung der Bahnübergänge in Nidwalden wird neu gerechnet

Der Nidwaldner Landrat hat bei der Sanierung von 32 Bahnübergängen die Bremse gezogen und einen Zusatzkredit von 4,3 Millionen Franken an den Regierungsrat zurückgewiesen. Dieser muss nun nach Einsparungen suchen. Auf dem Nidwaldner Zentralbahn-Netz gab es 64 Bahnübergänge.

Solche kleine Bahnübergänge sollen sicherer gemacht werden.
Bildlegende: SRF

Weiter in der Sendung:

  • In Sursee kommt die Planung für ein neues Pfarreizentrum voran

Moderation: Anna Frei, Redaktion: Peter Portmann