«Betreuung der Asylsuchenden in Zentren ist besser»

Dass der Kanton Luzern der Caritas ihren Auftrag wegnimmt und die Asylsuchenden künftig selber unterbringen und betreuen will, sorgt auch für Kritik. Der kantonale Asylkoordinator Ruedi Fahrni verteidigt das neue Konzept und die vermehrte Betreuung der Asylsuchenden in Zentren.

Der Luzerner Asylkoordinator Ruedi Fahrni.
Bildlegende: Der Luzerner Asylkoordinator Ruedi Fahrni. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Der FCL gewinnt auswärts gegen Aarau - gleich mit 6:2
  • Luga wieder mit über 100'000 Besucherinnen und Besuchern
  • Die Zuger Golferin Fabienne In-Albon auf Olympia-Kurs

Redaktion: Beat Vogt