Brand in Ennetbürgen geht glimpflich aus

Bei einem Brand in Ennetbürgen am frühen Sonntagmorgen  konnte die Feuerwehr Schlimmes verhindern. Zum Brand des Geschäfts-und Wohnhauses kam es, weil daneben ein Auto brannte. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert.

Weiter in der Sendung:

  • Skigebiet Lungern-Schönbüel am Ende
  • Vermögensverwaltung bei Betagten ist eine heikle Angelegenheit

Redaktion: Mirjam Breu