Bund stoppt Abrisspläne für 700-jähriges Holzhaus in Steinen

Es gilt als eines der ältesten Holzhäuser Europas - dennoch sollte es einem Neubau Platz machen: Das rund 700-jährige Haus am Rand des Dorfzentrums von Steinen SZ. der Jetzt macht sich der Bund für das Haus stark: Er will eine Lösung, mit der die Liegenschaft erhalten bleibt.

Dunkles Holz, kleine Fenster: Das 700-jährige Holzhaus in Steinen sollte abgerissen werden, jetzt macht sich der Bund dafür stark.
Bildlegende: Das 700-jährige Holzhaus von Steinen SZ: Jetzt macht sich der Bund für den Erhalt des Hauses stark. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • E-Voting-Test in Zug: Die Stimmbeteiligung war tief, für die Stadt sind die Test-Ergebnisse dennoch aussagekräftig.
  • Wer zahlt was im Kanton Luzern? Der Vorschlag des Kantons für eine neue Aufgabenteilung kommt bei reicheren Gemeinden schlecht an.
  • Apropos-Kolumne: Die Video-Schiedsrichter der Fussball-WM würden auch im übrigen Leben Klarheit schaffen.

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Beat Vogt