Bund will kurze Verladestrecke für Lastwagen am Gotthard

Wenn der Strassentunnel am Gotthard wegen der bevorstehenden Sanierung geschlossen ist, sollen die Lastwagen zwischen Rynächt im Kanton Uri und Biasca im Tessin auf die Schiene verladen werden. Das Bundesamt für Strassen favorisiert die kurze Verladestrecke im Vergleich zu anderen Varianten.

Sie sei technisch gesehen die beste, koste aber rund eine halbe Milliarde Franken.

Weiter in der Sendung:

  • Die Schwyzer Regierung kämpft um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger
  • Der Grossraum Zürich bezieht in seine Zukunftsplanung auch die Zentralschweiz ein
  • Stephanie Witschi sucht nach Ideen für das Luzerner Theater im Jahr 2020 

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Thomas Heeb