Bundesgericht gibt Otto's aus Sursee teilweise recht

Der Surseer Discounter Otto's wehrt sich dagegen, dass die Deutsche Otto-Gruppe in der Schweiz mit einer Online-Shopping-Adresse aktiv ist - die Verwechslungsgefahr sei zu gross. Das Luzerner Kantonsgericht sah das 2018 anders, muss nach einem Bundesgerichtsurteil aber nochmals über die Bücher.

Der aufgestreckte Zeigefinger auf rotem Grund ist schweizweit ein Begriff: Otto's-Firmenlogo auf dem Dach einer Filiale des Discounters.
Bildlegende: Teilsieg im Kampf von Otto's gegen die deutsche Otto-Gruppe: Das Kantonsgericht muss nochmals über die Bücher Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Regierungsrat Marcel Schwerzmann sagte vor Gericht im Fall eines ehemaligen Chefbeamten aus, der Provisionen von einer IT-Firma eingestrichen haben soll
  • Im Kanton Schwyz kam es 2018 zu keinen Zwischenfällen mit Wölfen - der Kanton liess dennoch einen aufwändigen Wolfs-Bericht erstellen
  • Lehrabschluss-Serie: Etliche Lehrabgänger finden keinen Job, obwohl sie gerne einen hätten. Dennoch melden sie sich erst spät als arbeitslos.

Moderation: Markus Föhn, Redaktion: Anna Hug