Cannabis-Studie: Stadt Luzern setzt auf politische Lösung

Eine Studie zum Cannabis-Konsum, bei der in Apotheken legal Cannabis verkauft werden sollte, wurde im November vom Bundesamt für Gesundheit gestoppt. Das Vorhaben der Universität Bern, bei dem Luzern, Zürich, Biel und Bern dabei sind, soll nun mit einem neuen Gesetzes-Artikel ermöglicht werden.

Ein «Experimentier-Artikel» soll die städteübergreifende Cannabis-Studie ermöglichen.
Bildlegende: Ein «Experimentier-Artikel» soll die städteübergreifende Cannabis-Studie ermöglichen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Steuersenkung in der Stadt Zug: Parlament stellt sich gegen Regierung
  • Pädophiler Mann vom Luzerner Kriminalgericht verurteilt
  • Schulhausprojekt für 30 Millionen CHF in Oberarth SZ sorgt für Ärger bei Architekten

Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Silvan Fischer