«Carl Spitteler lässt sich nicht in eine Schublade einordnen»

An der Universität Luzern fand am Samstag der offizielle Festakt zum 100-Jahr-Jubiläum der Nobelpreisverleihung an Carl Spitteler statt. Carl Spitteler lebte von 1845 bis 1924, über 30 Jahre davon in Luzern. Er ist bis heute der einzige gebürtige Schweizer, welcher den Literaturnobelpreis erhielt.

Blick in den Hörsaal der Uni Luzern
Bildlegende: Der offizielle Festvortrag wurde von Peter von Matt gehalten. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Neuer Campus der Hochschule Luzern in Rotkreuz eröffnet.
  • Friedliche Klimademonstration in Luzern mit rund 100 Teilnehmern.

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer