Charles Vögele schreibt einen happigen Verlust

Die Modekette Charles Vögele mit Sitz im schwyzerischen Pfäffikon ist im vergangenen Geschäftsjahr 2011 tief in die roten Zahlen gerutscht. Unter dem Strich schreibt der Konzern einen Verlust von rund 120 Millionen Franken.

Zudem sind die Umsätze deutlich eingebrochen um 15 Prozent auf rund eine Milliarde Franken.

Weiter in der Sendung:

  • Stadt Luzern schreibt erneut rote Zahlen
  • Weniger Verkehrsunfälle im Kanton Schwyz

Moderation: Anna Frei, Redaktion: Christian Oechslin