Clubbetreiber wollen nicht die Sündenböcke sein

Nachdem sich in Zürich in einem Club mindestens 25 Personen mit dem Corona-Virus angesteckt haben, werden Stimmen laut, die die Schliessung von Clubs und Discos fordern. Clubbetreiber in Luzern und Zug halten dies für kontraproduktiv - sie bieten aber Hand für strengere Eintrittskontrollen.

Das Nachtleben gerät unter Druck: Es häufen sich die Stimmen, die eine Schliessung der Discos und Clubs fordern.
Bildlegende: Das Nachtleben gerät unter Druck: Es häufen sich die Stimmen, die eine Schliessung der Discos und Clubs fordern. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Corona-Krise katapultiert viele Angstellte im Niedriglohn-Sektor direkt in die Armutsfalle
  • Die Worte des Monats Juni: Eine Rückblick auf das Regionaljournal des vergangenen Monats - mit den besten Tönen

Autor/in: foem, Moderation: Anna Hug, Redaktion: Beat Vogt