CVP Schwyz nominiert Bruno Frick ohne weitere Kritik

Die CVP Schwyz will mit dem amtierenden Ständerat ihren Sitz in der kleinen Kammer verteidigen. Frick ist seit 20 Jahren im Ständerat. Die im Februar aufgeflammte Kritik, er sei ein Sesselkleber, ist inzwischen wieder erloschen.

Weiter in der Sendung:

  • Drei Verwaltungsräte verlassen Mondobiotech
  • Stadt Zug will mehr Geld für Jugendarbeit
  • Luzerner Kantonsrat setzt sich für Verkehrshaus ein

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Radka Laubacher