Das Einsiedler Welttheater will mit aktuellen Themen punkten

Seit dem Jahr 2000 beauftragt die Welttheatergesellschaft Einsiedeln jeweils einen Autor, auf der Basis des Werks von Pedro Calderón de la Barca von 1623 ein zeitgemässes Stück zu schreiben. Genau ein Jahr vor der Premiere der neusten Fassung stellte Autor Lukas Bärfuss am Montag sein Konzept vor.

Weiter in der Sendung:

  • Im Luzerner Kantonsparlament sorgen die Kosten und das Ausmass der Reuss-Renaturierung für Kritik.
  • In Zug beginnt der Aufbau der grossen Schwingfestarena.
  • Apropos: In der Gastkolumne besingt Richard Blatter alias El Ritschi die Liebe.

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Beat Vogt