Das linksgrüne Lager setzt gemeinsam auf Korintha Bärtsch

SP und Grünliberale ziehen ihre Kandidaten zurück und unterstützen gemeinsam Korintha Bärtsch von den Grünen. Damit kommt es im zweiten Wahlgang für die Luzerner Regierung zu einem Dreikampf um die zwei verbliebenen Plätze.

Porträt von Korintha Bärtsch
Bildlegende: Die Linke setzt gemeinsam auf Korintha Bärtsch ZVG

Weiter in der Sendung:

  • Der Zuger Regierungsrat Heinz Tännler will in den Ständerat
  • Kantonsstrasse zwischen Gurtnellen und Wassen gesperrt