Das neue Nidwaldner Stipendiengesetz soll gerechter werden

Der Nidwaldner Landrat will Stipendien transparenter ausschütten. Er hat am Mittwoch nach erster Lesung das revidierte Stipendiengesetz einstimmig angenommen. Dieses sieht zur Berechnung ein Fehlbetragsdeckungssystem vor. Aktuell werden die Beiträge nach einem Punktesystem verteilt. 

Das Stipendiensystem soll transparenter und gerechter werden.
Bildlegende: Das Stipendiensystem soll transparenter und gerechter werden. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Luzerner Saxophonist Elio Amberg tritt mit seinem Quartett am Jazzfestival Willisau auf. 
  • Der Direktor der Musikhochschule Luzern, Michael Kaufmann, hört nach 8 Jahren auf. 
  • Alle 5 Gemeinderäte von Ebikon treten zur Wiederwahl an. 
  • Der Kanton Luzern will die Chancengleichheit fördern. 

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Tuuli Stalder