Das ÖV-Tarifsystem «Passepartout» ist entschlackt

Die Benutzer des öffentlichen Verkehrs in Luzern, Ob- und Nidwalden müssen sich ab Dezember 2014 auf neue Billett-Zonen und eine generelle Preiserhöhung von 2,6 Prozent einstellen. Zahlreiche Verbindungen werden markant billiger oder teurer.

Ein blauer Bus der VBL am Bahnhof Luzern.
Bildlegende: Durch die grösseren Zonen erhöhen sich auch vielerorts die Preise. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Neuer Bahnübergang und neue Brücke in Wolfenschiessen
  • Bewegung im Projekt für Hochwasserschutz in Buttisholz

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Silvan Fischer