Dem Kanton Luzern entgehen grosse Mehreinnahmen

Wünscht ein Luzerner Autofahrer für die Motorfahrzeugsteuer eine Papierrechnung, darf das Strassenverkehrsamt dafür keine Gebühr erheben. Dies hat das Kantonsgericht festgestellt. Insgesamt hätte die Gebühr zusätzlich 400'000 Franken einbringen sollen.

Der rauchende Auspuff eines Autos.
Bildlegende: Beschwert hat sich ein Autobesitzer, der für drei Fahrzeuge je 1,50 Franken Gebühr hätte bezahlen müssen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kommandant und Kripo-Chef der Luzerner Polizei stehen im «Fall Malters» vor dem Kantonsgericht.
  • FDP-Ständerat Damian Müller ist einstimmig für eine zweite Amtszeit nominiert.
  • Zentralschweizer Rollstuhl-Sportler holen an der Para-Leichathletik-EM vier weitere Medaillen.

Redaktion: Silvan Fischer