Demonstration auf der Luzerner Seebrücke verschoben

Die Partygänger, welche via Facebook zu einer Demonstration auf der Seebrücke aufgerufen haben, schreiben nun, sie wollen eine offizielle Bewilligung der Stadt einholen. Mit der Demonstration wollen sich die Partygänger gegen das Vorgehen der Polizei wehren.

Diese löst am Wochenende wegen Lärmbelästigung das Fest auf der Allmend auf.

Weiter in der Sendung:

  • Die Zentralschweiz winkt ab und will keine Olympischen Spiele 2022 durchführen
  • Am Lopper Nordhang hat ein Spezialhelikopter den Kran abtransportiert

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Radka Laubacher