Der Kanton Zug beschliesst wirtschaftliche Hilfsmassnahmen

Die Zuger Regierung hat - gestützt auf das Notrecht - Massnahmen beschlossen, um die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie abzufedern. Ausserdem soll der Steuerfuss gesenkt werden.

Stadt Zug aus der Vogelperspektive
Bildlegende: Der Kanton Zug hat Massnahmen beschlossen, um der Wirtschaft zu helfen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das Betagtenzentrum Emmenfeld meldet mehrere Coronavirus-Infektionen. Die Betroffenen sind im Spital.
  • Die Gemeindewahlen im Kanton Luzern vom 29. März finden definitiv statt.
  • Im April können im luzernischen Alberswil die Bauarbeiten für den neuen Sitz der «Regiofair Agrovision Zentralschweiz» beginnen. Der Heimatschutz hat nichts mehr einzuwenden

Moderation: Markus Föhn, Redaktion: Silvan Fischer