Der Kanton Zug plant einen neuen Stadtteil

Gemeinsam mit den Zugerland Verkehrsbetrieben will der Kanton Zug auf dem Areal «An der Aa» in der Nähe des Zuger Bahnhofs eine grosse Überbauung realisieren. Mehrere Gebäude für die kantonale Verwaltung und Hallen für die Werkstätte der Zugerland sind vorgesehen.

Kostenpunkt: rund 450 Millionen Franken. Für die Planung beantragt die Zuger Regierung dem Kantonsparlament einen Kredit von 35 Millionen Franken.

Weiter in der Sendung:

  • Geistlich Pharma reisst Wolhuser Wahrzeichen ab
  • Dominika Dillier bezwingt den Mount Everest

Moderation: Kurt Zurfluh, Redaktion: Christian Oechslin