Der Nobelpreis geht auch ein bisschen nach Luzern

Genfer Physiker erhalten den Nobelpreis für die Entdeckung des ersten Exoplaneten. Doch den Namen gaben ihm Luzerner von der astronomischen Gesellschaft. Sie gewannen die internationale Ausschreibung für die Namensgebung im Jahre 2015.

Der Planet mit dem Luzerner Namen Pegasus 51.
Bildlegende: Der Planet mit dem Luzerner Namen Pegasus 51. SRF Einstein

Weiter in der Sendung:

  • Bundesgericht: Junger Mann mit Messer drohte nur
  • Tuggen senkt die Steuern

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Silvan Fischer