Der Schwyzer Kantonsrat streicht die Hälfte der Sitzungen

Für die Ratslinke ist das eine Folge des Sparkurses. Für die Bürgerlichen kein Problem - die Ratsagenda sei fast leer. Man sei im Kanton Schwyz einfach pragmatisch und erledige Geschäfte gut und schnell. Wenn es nichts zu tun gebe, gebe es nichts zu tun, sagt Landamman Kaspar Michel.

Auch für die geplante Sitzung im Oktober sind laut Ratsleitung bis jetzt noch keine grossen Geschäfte diskussionsreif.
Bildlegende: Auch für die geplante Sitzung im Oktober sind laut Ratsleitung bis jetzt noch keine grossen Geschäfte diskussionsreif. Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • In der Stadt Zug soll eine neue Überbauung mit einem Holzhochhaus entstehen. Auch günstige Wohnungen sollen dabei sein.
  • Mehr Studierende an der Hochschule Luzern
  • Der HC Kriens-Luzern verliert auch das zweite Spiel der Saison.

Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Michael Zezzi