Die Künstlerin Ursula Stalder macht Kunst aus Müll

Seit 1992 sammelt Ursula Stalder Treibgut, das an Stränden rund um den Erdball angeschwemmt wird, und lässt daraus Kunstwerke entstehen. Aktuell präsentiert die Künstlerin eine Ausstellung in der Kornschütte in Luzern. Dabei arbeitet sie auch mit Schulklassen.

Kunst mit Strandgut: Die Luzernerin Ursula Stalder stellt in der Kornschütte aus.
Bildlegende: Kunst mit Strandgut: Die Luzernerin Ursula Stalder stellt in der Kornschütte aus. SRF

Weiter in der Sendung: 

  • Thedy Waser, Vertreter des Innerschweizer Schwingerverbandes zum Auswahlverfahren der Paarungen am ESAF. 
  • Die Obwaldner Bevölkerung stimmt im September über eine Steuererhöhung ab. 
  • Kanton und Stadt Luzern führen bis im November eine Befragung der Bevölkerung durch. 
  • Die 25-jährige polnische Perkussionistin debutiert am Lucerne Festival. 

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Marlies Zehnder