Die Luzerner CVP will Pflege zu Hause belohnen

An ihrer Delegiertenversammlung in Sempach hat die CVP des Kantons Luzern am Donnerstagabend eine neue Initiative lanciert. Diese will Menschen unterstützen, welche zu Hause freiwillig und unentgeltlich Angehörige pflegen. Sie sollen beim steuerbaren Einkommen 5000 Franken abziehen können.

Ein Pfleger führt eine alte person an der Hand.
Bildlegende: Von der CVP-Initiative könnten rund 10'000 Menschen profitieren. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Zuger Kantonsrat will die Denkmalkommission abschaffen.
  • Der Luzerner Stadtrat und das Parlament wollen dafür sorgen, dass alte Menschen möglichst lange zu Hause leben können.
  • Der Kanton Obwalden regelt neu, was Eltern an Exkursionen oder Schulreisen zahlen müssen.

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer