Die Luzerner Regierung legt ihr 200-Millionen-Sparpaket vor

Die Luzerner Kantonsregierung will in den Jahren 2015 bis 2017 den Staatshaushalt um total 194 Millionen Franken entlasten. Der ursprüngliche Plan, die per 2014 beschlossene Steuerfusserhöhung wieder rückgängig zu machen, wird aufgegeben.

Regierungsgebäude im Kanton Luzern
Bildlegende: Die Luzerner Regierung will sparen und rüttelt nicht am Steuerfuss. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Friedenseinsätze werden von Stans aus koordiniert
  • Nidwaldner Nachwuchshoffnungen starten im Ski-Weltcup
  • Schwestern Lang veröffentlichen neue Klassik-CD

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Christian Oechslin