Die Reuss ist sauber – es geht aber noch besser

Seit 1974 beobachten Aargau, Zug und Luzern die Wasserqualität der Reuss. Seit Messbeginn hat die Belastung mit Phosphor, Nitrit oder Nitrat stetig abgenommen. Mikroverunreinigungen nehmen allerdings zu.

Ein Fluss im Sonnenuntergang.
Bildlegende: Schwimmen in der Reuss ist unbedenklich möglich. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Die Luzerner Polizei hatte am Wochenende zahlreiche Einsätze wegen Ruhestörung und konnte die Abstandregeln teilweise nicht mehr durchsetzen.
  • Der Autobahnanschluss in Cham Richtung Zug ist ab heute Nacht gesperrt.
  • Der Direktor der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz lehnt weitere Corona-Kredite ab.

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Lea Schüpbach