Die Sprengarbeiten an der Axenstrasse haben begonnen

Um die Axenstrasse im Kanton Uri wieder sicher zu machen, müssen zwei grosse Felsbrocken abtransportiert werden. Beide wiegen zusammen 1000 Tonnen und müssen gesprengt werden. Diese Arbeiten haben nun begonnen.

Ein rot-weisser Helikopter über steilem Gelände.
Bildlegende: Die Arbeiten am Fels werden mit Seilzügen vom Helikoper aus gemacht. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Ebikon, gleich hinter der Grenze zur Stadt Luzern brannte gestern ein Mehrfamilienhaus.
  • In der Serie «Zusammenleben in der Schweiz» besuchen wir heute die Gemeinschaft von Wolf und Bär im Tierpark Goldau.

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Philippe Weizenegger