Die Stadt Luzern will Familiengärten aufheben

Der Luzerner Stadtrat will die Familiengärten um einen Drittel reduzieren. In Zukunft soll es nicht mehr rund 900 Gärten geben, sondern noch 600. Die Stadt Luzern möchte die frei werdenden Flächen für neue Wohnungen und Arbeitsplätze nutzen.

Weiter in der Sendung:

  • Stadtregierung Zug stellt Rektor der Stadtschulen frei
  • Heidi Happy veröffentlicht ihre dritte CD

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Christian Oechslin