Diskussionen rund um den Ausbau der Axenstrasse am Urnersee

Der Felssturz an der Axenstrasse und seine Folgen beschäftigen auch die Politik. Der Bund und die Kantone Uri und Schwyz möchten eine neue, sicherere Strasse bauen mit teuren Tunnelbauten. Gegen dieses Projekt gibt es Widerstand.

Die Gegner befürchten, dass Uri und Schwyz künftig allein für die teuren Hangsicherungen auf dem alten Streckenabschnitt aufkommen müssen. Bisher zahlt noch der Bund.

Weiter in der Sendung:

  • Impfdiskussion bei Blauzungenkrankheit wird Juristenfutter
  • Weichenstellung bei Luzerner Wahlkreisen

 

Moderation: Dario Pelosi