Drogenhandel in Luzern verlagert sich

Seit Oktober ist die Polizei in Luzern zwischen Bahnhofplatz und Inseliquai mit einer Doppelpatrouille unterwegs. Das sorge an den Brennpunkten für eine starke Beruhigung, schreibt der Stadtrat in einem Bericht. Im Gegenzug hat sich der Drogenhandel verschoben.

Die verstärkten Patrouillen der Luzerner Polizei zeigen Wirkung
Bildlegende: Die verstärkten Patrouillen der Luzerner Polizei zeigen Wirkung Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Baugespann für Asylzentrum in Kriens
  • EV Zug steht vor Einzug in Playoff-Halbfinal

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Radka Laubacher