Durchgangsbahnhof Luzern soll vorgezogen werden

Die Verkehrskommission des Ständerats beantragt einstimmig, den Durchgangsbahnhof in den Ausbauschritt 2035 aufzunehmen. Ursprünglich hatte der Bundesrat beschlossen, wegen des ungenügenden Planungsstandes den Durchgangsbahnhof Luzern nicht in den Ausbauschritt 2035 aufzunehmen.

Durchgangsbahnhof Luzern
Bildlegende: Kommt der Durchgangsbahnhof Luzern früher als geplant? zvg

Weiter in der Sendung:

  • Die Luzerner Staatsanwaltschaft will im Kampf gegen die Cyberkriminalität aufrüsten.
  • Die Obwaldner Kantonalbank macht einen Gewinn von 15,6 Millionen Franken. Der Kanton erhält 10 Millionen.
  • Vor 25 Jahren stimmte das Schweizer Volk überraschend Ja zur Alpeninitiative.

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Thomas Heeb